Springe zu:

Fritz Friedl

Bücher: Wachau - Wein - Welt

Wollen Sie mehr über Geschichte und Kultur der Wachau wissen oder die Wachau und den Wein anhand ausgewählter Fotos reflektieren? Dann empfehlen wir Ihnen eine umfassende Darstellung in zwei Büchern von Fritz Friedl:

  • Textband: Wachau – Wein – Welt/Texte EUR 44,00.- inkl. Mwst.
  • Bildband: Wachau – Wein – Welt/Fotos EUR 44,00.- inkl. Mwst.

 

1. Wachau – Wein – Welt/Texte

beschreibt auf über 1.300 Seiten die Kulturgeschichte der Wachau (Band 1) und des Weines (Band 2).

Die Kulturgeschichte der Wachau beginnt in der Urzeit mit der berühmten Venus von Willendorf. Höhepunkte finden sich unter anderem mit der Gefangennahme des englischen Königs Richard Löwenherz in Dürnstein, mit den Unruhen des Dreißigjährigen Krieges und den Prunkbauten der Barockzeit. Im Fokus stand immer wieder das „Thal Wachau“, das in etwa dem heutigen Gemeindegebiet von Weißenkirchen entspricht. Die Zeit des Zweiten Weltkrieges kann man durch Berichte von Wachauer Zeitzeugen hautnah miterleben. Der Bogen endet in der Gegenwart und bei Zukunftsszenarien.

Die Kulturgeschichte des Weines beginnt mit der Ausbildung der geologischen Strukturen vor Millionen Jahren. Die Rolle, die die Römer im Altertum und die Bayern im Mittelalter  für den Weinbau in der Wachau spielten, wird ausführlich erläutert. Wie heute unverwechselbare Spitzenweine entstehen, schildert der Autor auf der Grundlage vieler Besuche bei einem Winzer in Joching. Der Ausblick in die Zukunft behandelt unter anderem die Auswirkungen des Klimawandels auf den Weinbau.

Die geschichtliche Entwicklung in Europa und darüber hinaus bildet den Hintergrund für diese Kulturgeschichte der Wachau und des Weins. Der Text ist so aufgearbeitet, dass man je nach Interesse kleinere Abschnitte lesen kann. Immer wieder finden sich auch Assoziationen, Reflexionen, Vergleiche, aber auch Analysen und Interpretationen, die die Vergangenheit mit der Gegenwart und der Zukunft verbinden.

 2.Wachau – Wein – Welt /Fotos

ist eine ideale Ergänzung zu den Texten, bietet aber auch unabhängig davon einen visuellen Überblick über die Kultur- und Weinlandschaft Wachau. Das Buch enthält etwa 400 Fotos des Autors, unter denen sich großformatige Luftaufnahmen ebenso befinden wie Nahaufnahmen der Wachauer Pflanzen- und Tierwelt. Fotos vermitteln die Wachauer Terrassenlandschaft und die Produktion des berühmten Wachauer Weines, geben aber auch Einblick in die Klöster Melk und Göttweig. Man findet Menschen bei der Arbeit und in der Freizeit, bei Festen und besonderen Ereignissen; viele dieser Aufnahmen stammen aus dem Gemeindegebiet Weissenkirchen. Neben anderen Themenbereichen zeigen einige Fotos Gegenüberstellungen der Wachau mit der „Welt“, wobei die angeführten Beispiele vom Moseltal bis nach Japan reichen.

Zusammenfassungen und Erläuterungen in Englisch erleichtern das Verständnis für Gäste aus anderen Ländern.  

Über den Autor

Jahrgang 1940. Nach Studienjahren Berufstätigkeit in verschiedenen leitenden Positionen in einem internationalen Wirtschaftskonzern. Im darauf folgenden (Un-)Ruhestand beschäftigte sich Fritz Friedl vorwiegend mit Kunst, Kultur und Geschichte  (auch auf verschiedenen Studienreisen). Durch einen Zweitwohnsitz in der Wachau, wo seine Frau aufgewachsen ist, lernte er die Kulturlandschaft mit ihren unverwechselbaren Weinen genau kennen. So entstand im Laufe von 15 Jahren ein vielschichtiges Kaleidoskop über die Wachau und ihren Wein in Wort und Bild. 

Gemeindeamt

Rathausplatz 32
3610 Weißenkirchen
Tel. +43 (0) 2715 2232
gemeinde(at)weissenkirchen-wachau.at

Springe zum Anfang der Seite

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies. Einige sind notwendig andere helfen uns die Webseite und Ihre Erlebnisse zu verbessern. Sie können die Einstellungen jederzeit bearbeiten auf der Seite Datenschutzerklärung .