Springe zu:

Wissenswertes

Weißenkirchen, das Herz der Wachau

Der Winzerort Weißenkirchen blickt auf eine lange Geschichte zurück. Bereits 1258 wurde der geschichtsträchtige Ort in einer Urkunde des Albero von Kuenring als Liechtenchyrchen bezeichnet. Mit den Weinbaudörfern Joching, Wösendorf und St. Michael bildet Weißenkirchen den Mittelpunkt, gleichsam das pulsierende Herz des Weltkulturerbes Wachau.
Durch die zentrale Lage sind sämtliche Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele der Region Wachau in Kürze von Weißenkirchen aus erreichbar.

Wehrkirche & Teisenhoferhof

Zwischen Weinterrassen, dichten grünen Wäldern und der Donau erhebt sich, wie zum Schutz und gleichsam als Wahrzeichen, die mächtige gotische Pfarrkirche aus dem 14. Jahrhundert. Der massive Turm wurde einst zur Wehr gegen die Türken errichtet. 

Teil der imposanten Wehranlage der Kirche ist der Teisenhoferhof, einer der schönsten Renaissancehöfe der Wachau. Als kulturelles Zentrum bildet der Teisenhoferhof heute die Plattform für Feste (u.a. das Rieslingfest), die Wachaufestspiele und Ausstellungen namhafter Künstler.

Die vermutete Heimat des Rieslings

Weißenkirchen ist die größte Weinbaugemeinde der Wachau. Die ca. 1.500 Bewohner der Großgemeinde leben vorwiegend vom Weinbau, vermutet man doch schließlich im Raum Weißenkirchen den Ursprung der wachautypischen Rieslingrebe.

Zu den besten und bekanntesten Rieslinglagen gehören die Rieden Achleiten, Klaus und Steinriegl. Die älteste der urkundlich erwähnten Rieden, aus dem 13. Jahrhundert, heißt Ritzling.

Die köstlichen Wachauer Weine können direkt beim Winzer, in einem der vielen urigen Heurigenbetriebe und natürlich in den Restaurants und Gasthöfen von Weißenkirchen verkostet werden.

Urlaub für Genießer

Genuss wird in Weißenkirchen groß geschrieben - der kleine Ort ist wahrlich ein Paradies für Feinschmecker. Das kulinarische Angebot reicht von urigen Heurigenbetrieben über bodenständige Gasthöfe bin hin zu haubenprämierten Restaurants. Für jeden Anspruch ist da die richtige Adresse dabei.

Unterwegs in Weißenkirchen

Die verträumten, engen Gassen von Weißenkirchen bieten idyllische Einblicke in malerische Innenhöfe und laden zum Erkunden ein. Für ausgedehnte Spaziergänge und Wanderungen bieten sich die Donaulände sowie die vielen Wein- und Wanderwege in und um Weißenkirchen an.
Der beliebte Weitwandeweg Welterbesteig Wachau startet gleich mit 2 Etappen von Weißenkirchen aus (Weißenkirchen-Spitz und Weißenkirchen-Dürnstein).

Auch Radfahrer kommen hier voll auf ihre Kosten, der Donauradweg Passau-Wien führt direkt durch Weißenkirchen. 

Springe zum Anfang der Seite

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies. Einige sind notwendig andere helfen uns die Webseite und Ihre Erlebnisse zu verbessern. Sie können die Einstellungen jederzeit bearbeiten auf der Seite Datenschutzerklärung .